Veränderungssperre

Langenhagen (ok). Der Rat der Stadt Langenhagen will keine Spielhallen, Discounter oder Autohändler an der Walsroder Straße haben, hat für die nächsten zwei Jahre eine Veränderungssperre erlassen. Die ursprünglich angestrebte Lösung von drei Jahren ist aus Sicht von Stadtbaurat Carsten Hettwer umstritten. FDP-Fraktionschef Bernd Speich sprach sich gegen die Entscheidung aus, sein Fraktionskollege Joachim Balk enthielt sich. Die FDP habe sich auch gegen das Einzelhandelskonzept der Stadt, das eine Stärkung des Stadtzentrums vorsieht, begründete Speich seine Entscheidung.