Vor dem Gefängnis bewahrt

Langenhagen. Ein mit Haftbefehl gesuchter 24-jähriger Deutscher wurde von der Bundespolizei jetzt bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach Hurghada in Ägypten verhaftet. Nach Verurteilung wegen fahrlässiger Straßenverkehrsgefährdung durch Trunkenheit am Steuer hatte er die vereinbarte Ratenzahlung der Geldstrafe nicht eingehalten und auch die ergangene Ladung zum Strafantritt missachtet. Die informierte Mutter bewahrte ihren Sohn durch Zahlung von 2.544,44 Euro inklusive aller Kosten vor Antritt der sonst fälligen 39-tägigen Restersatzfreiheitsstrafe.