Vorläufig festgenommen

Langenhagen. Auf der Bothfelder Straße überprüften Polizisten am Sonnabend um 1.50
Uhr einen 42-jährigen Citroen-Fahrer. Hierbei stellten sie fest, dass der Fahrer keinen Führerschein hat und leiteten ein Strafverfahren ein. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Schlüssel des Pkw sind gefahrenabwehrrechtlich vorläufig sichergestellt worden. Im Rahmen der Überprüfung stellten die Beamten zudem fest, dass gegen die Person ein sogenannter Erzwingungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Braunschweig vorlag. Ein Bekannter des 42-jährigen entrichtete für ihn die geforderte Geldstrafe in Höhe von 1.350 Euro, so dass der 42-Jährige wieder entlassen werden konnte.