Wandeln über Baumwipfeln

Verein win bietet Ausflug nach Bad Harzburg

Langenhagen. Für Sonnabend, 6. Mai, bietet der Verein win einen Ausflug nach Bad Harzburg an. Es geht hoch hinaus: Auf dem Programm steht der Besuch des Baumwipfelpfades und eine naturkundliche Führung.
Jung und Junggebliebene, Familien, Senioren und Menschen mit Behinderung haben die Möglichkeit, barrierefrei die Natur aus einer völlig neuen Perspektive kennen zu lernen. Am Fuße des Burgbergs, mitten im Kurpark Bad Harzburgs gelegen, beginnt der rund ein Kilometer lange Pfad in 20 Meter Höhe. Einzigartig ist die Geologiestation, die anhand einer Felswand die Gesteinsschichten des Harzes erklärt. Zudem führt der Pfad über einen Teich, gewährt Einblicke in den Nationalpark Harz und gibt letztlich einen Einblick in die spannende Tier- und Pflanzenwelt des nördlichsten Mittelgebirges Deutschlands. Fehlen dürfen dabei natürlich nicht der Luchs oder die Wildkatze, die zu den Wahrzeichen Bad Harzburgs geworden sind. Auch die Geschichte des Harzes spielt eine Rolle, so erzählt die Kiepenfrau Wally, wie das Leben der als Harzer Kamele bekannten Frauen war.
Im Anschluss an die Führung gibt es ein gemeinsames Essen im Restaurant Sagenhaft, der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Für 17 Uhr ist die Abreise geplant. Weitere Informationen gibt es im Quartierstreff an der Freiligrathstraße 11.