Weniger Plakate

Langenhagen (ok). 30 und 120 – zwei entscheidende Zahlen bei der Diskussion über die so genannte Sondernutzungssatzung. Es geht um die Zahl der kommerziellen Werbeplakate, die im Stadtgebiet deutlich rduziert werden sollen. Und zwar auf 30 Werbeplakate pro Antragsteller und 30 Plakate in den Ortsteilen. In der Kernstadt können es bis zu 120 Werbeplakate sein. Die Dauer der Aufstellung ist auf einem Aufkleber festgehalten sowie an bestimmte Zonen gebunden. Die Entscheidung kann frühestens in der Ratssitzung am 21. August fallen, hat aber auf die Bundes- und Landtagswahl keinen Einfluss mehr. Vereine sind von der neuen Regelung übrigens ausgenommen.