Weniger Werbeplakate in der Stadt

Können Poller das Problem am Netto-Markt in Wiesenau lösen? (Foto: O. Krebs)

Durchgangsverkehr an Heinrich-Heine-Straße reduzieren

Langenhagen (ok). Der Verwaltungsausschuss hat jetzt einige Beschlüsse gefasst, die nicht mehr in den Rat der Stadt Langenhagen gehen: So soll auf dem Gebiet „Westfalen-Straße-Mitte“ zwischen dem Autohändler und anderen Fachmärkten weiteres Gewerbe angesiedelt werden. Der Süntelweg wird modernisiert und verbreitert, Kostenpunkt 320.000 Euro. Einig sind sich die Politiker, dass die Werbeplakate im öffentlichen Raum reduziert werden sollen. Eine Satzung muss dafür erarbeitet werden. Und am Netto-Markt an der Heinrich-Heine-Straße in Wiesenau soll der Durchgangsverkehr reduziert, eine Verkehrszählung in den nächsten Tagen verlässliche Zahlen liefern. Eine mögliche Lösung des Problems wären wohl Poller.