Wirtschaftsschau

Langenhagen. Nach einem Intermezzo auf dem Parkplatz an der Bothfelder Straße kehrt die Langenhagener Wirtschaftsschau im Mai zurück auf den Marktplatz. Am 17. und 18. Mai wird der Bevölkerung neben inhaltlich spannenden Themenzelten lokaler Aussteller auch ein großes Rahmenprogramm und eine Sonderschau "Langenhagen - mitten in Europa" geboten. Ab 1. Februar können sich Unternehmen anmelden.
"Die 'ganz normale Gewerbeschau' mit einem unsortierten Standmix ist out. Wer heute die Bevölkerung anziehen und Aufmerksamkeit für die Stände der Unternehmen generieren möchte, muss mehr bieten", sagt Organisatorin Bettina Reimann. Themen, die Trends der Zeit treffen, Unterhaltung, die Spaß macht und Information, die Langenhagen in einem ganz neuen Licht zeigt: "Unsere Wirtschaftsschau soll durch Inhalt und Qualität bestechen, neugierig machen und noch stärker die Bevölkerung aus der ganzen Region ansprechen." Die Anmeldegebühr beträgt 50 Euro - pro Quadratmeter im Zelt fallen 50 Euro netto an, im Außenbereich 25 Euro pro Quadratmeter, Stromzugang und Stromnutzung inclusive. Einzig ein individueller Wasseranschluss muss gesondert bezahlt werden.
Vom 1. Februar bis 15. April dauert die Anmeldephase – Anmeldeformulare werden allen Interessenten rechtzeitig zugesandt.
Fragen zur Wirtschaftsschau werden gern unter (05130) 7 96 92 oder per mail, post@wirtschaftsschau-langenhagen.info, beantwortet.