Zacharias soll's werden

Eckart Jakob gibt CDU-Vorsitz ab

Langenhagen. Eckart Jakob, Vorsitzender der CDU Langenhagen, teilte nach Abstimmung mit seinem Vorstand der Partei auf der jüngsten Mitgliederversammlung mit, dass er den Mitgliedern seinen bisherigen Stellvertreter Marco Zacharias als Nachfolger vorschlagen wird. Die Wahl wird Anfang Januar über die Bühne gehen.
Zacharias ist trotz seines jugendlichen Alters – er ist 21 – schon viele Jahre politisch aktiv. Seine Karriere reicht über die Schülerunion und die Junge Union bis zur CDU. Der Ortsverbandsvorsitzende würde in einer Wahl von Zacharias ein deutliches Signal der Verjüngung und des Aufbruchs erkennen.
Gleichzeitig betonte Jakob seine persönliche Notwendigkeit, sich mehr auf seine Berufstätigkeit als Rechtsanwalt mit eigener Kanzlei zu konzentrieren.
Außerdem wurden langjährige Parteimitglieder geehrt. Helga Walter erhielt – vertreten durch ihren Ehemann - eine Ehrung für 30 Jahre Mitgliedschaft, die ehemaligen Ratsherren Vogler, Beck und Moreth für 40 Jahre und jeweils 25 Jahre.