Zehn Stunden pro Tag für Grundschüler

Ausweitung der Betreuung von 7 bis 17 Uhr

Langenhagen (gg). Auf Weisung der Ratsmehrheit prüft die Stadtverwaltung in Form einer schriftlichen Anfrage an Grundschuleltern, ob Bedarf an erweiterten Betreuungszeiten besteht. "Ziel soll es sein, eine zuverlässige Betreuung an den Werktagen von 7 bis 17 Uhr sowie in den Ferien zugewährleisten. Die Betreuungszeiten können kostenpflichtig sein", so der Wortlaut in der Bedarfsabfrage des Fachdienstes Schulentwicklung. Das Ergebnis der Ermittlungen wird die Stadtverwaltung den Ratsmitgliedern zur Erörterung vorlegen.
Die Bedarfsabfrage läuft noch bis zum 30. Januar.