Zeremonien im Stadtgebiet

Gedenkfeiern zum Volksrtrauertag

Langenhagen (ok). Die Schlacht von Verdun, bei der 300.000 Deutsche und Franzosen ums Leben gekommen sind, jährt sich zum 100. Mal. Zum Volkstrauertag finden gleich mehrere Veranstaltungen in Langenhagen statt, um der Opfer zu gedenken. Bereits am Sonnabend, 12. November, um 18 Uhr wird am Mahnmal Kastanienallee (Feldstraße) ein Kranz niedergelegt. An der Zeremonie mit einer musikalischen Begleitung beteiligen sich der Schützenverein Brink und die freiwillige Feuerwehr Langenhagen. Superintendent Holger Grünjes und Bürgermeister Mirko Heuer legen nahc dem Gottesdienst gemeinsam am Sonntag, 13. November, um 11 Uhr einen Kranz am Ehrenmal an der Elisabethkirche nieder. Diese Zeremonie wird von einer Abordnung des Blasorchesters musikalisch umrahmt. Eine Stunde später findet auf dem Denkmal am Alten Friedhof Imhoffstraße eine Feierstunde statt, auch hier spielt eine Abordnung des Blasorchesters. Am Rathausinnenhof wird am Sonntag, 13. November, um 10 Uhr in aller Stille ein Kranz niedergelegt.