Zwei Langenhagener mit dabei

Neustadt (kr). In der Ausstellungsreihe „Dialoge“ präsentiert die Region Hannover vom 24. September bis zum 30. Oktober im Schloss Landestrost in Neustadt am Rübenberge mit Wolf Gloßner und Barbara Lütjen zwei Langenhagener Künstler. Die Öffnungszeiten sind mittwochs bis freitags von 15 bis 18 Uhr sowie sonnabends und sonntags von 14 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Wolf Gloßner studierte an Hochschule für Bildende Künste an der Hochschule Braunschweig. Seine plastischen Arbeiten aus Stahl und Holz verkörpern Kraft, Temperament und Angriffslust. Sie stehen fest und selbstbewusst da und wirken dennoch leicht und elegant. Freie Kunst an der Fachhochschule Hannover studierte Barbara Lütjen. Ihre Objekte bestehen aus Papier, für dessen Herstellung sie eigene Verfahren entwickelt. Format, Struktur, Kontur und Dicke des so gewonnenen Papiers variiert sie beliebig. Es entstehen zartfarbige, fragile Objekte, die oft wie Boten aus einer geheimnisvollen Welt wirken.