1. Herren schafft den Aufstieg

Feierten jetzt die Meisterschaft: die Tischtennisspieler des SSV Langenhagen.

Tischtennis SSV: jetzt in der Bezirksoberliga

Nachdem die 1. Herren des SSV im vorigen Jahr in der Aufstiegsrelegation
knapp am Aufstieg scheiterte, wurde im zweiten Anlauf die Meisterschaft in
der Bezirksliga und der damit verbundene Aufstieg in die Bezirksoberliga
perfekt gemacht.
Die Ausgangslage vor dem Wochenende war klar, um die Meisterschaft
feiern zu können, benötigte der SSV aus den letzten beiden Spielen gegen den
Zweiten FC Bennigsen und den Neunten Badenstedter SC mindestens drei Punkte.
Am Freitag erlebte der SSV im Spitzenspiel beim FC Bennigsen ein Wechselbad
der Gefühle. Vor etwa. 80 Zuschauern führte der Gastgeber zwischenzeitlich
mit 6:2 Punkten und sah schon wie der sichere Sieger aus. Doch wie schon so
häufig in dieser Saison bewies der SSV Teamgeist und leitete die Aufholjagd
ein. Aufgrund der vielleicht auch besseren Nerven – von fünf Spielen im
Entscheidungssatz entschied der SSV vier Spiele für sich – hieß es am
Ende 8:8.
Am Folgetag gastierte beim SSV der schon als Absteiger feststehende
Badenstedter SC. In dieser Partie hatte es die 1. Herren erheblich leichter
und fuhr wie erwartet mit einem 9:2-Erfolg die nötigen beiden Punkte für die
Meisterschaft ein
Dem Aufstiegsteam gehören die Spieler Felix Wilke, Thomas Lemke, Justin
Bonhage, Jan Tippkötter, Dennis Zimmer, Andre Bartling an sowie die
Ersatzspieler Andre Kroker, Sebastian Czogalla und Jörg Bank.