120 Läufer und Walker unterwegs

Etwa 30 Kinder ab sechs Jahren starten in den Kinderlauf über einen Kilometer. (Foto: L. Schweckendiek)

SCL organisierte Eichenparklauf für jedermann

Langenhagen. Weit über 120 Läufer und Walker starteten am Sonnabend, 10. September, auf dem Gelände des SCLs beim siebten jährlichen Eichenparklauf. Jung und Alt drehten dabei ihre Runden durch den Park. Streckenlängen von 2,8 Kilometer, 5,2 Kilometer oder zehn Kilometer standen zur Auswahl. „Unsere jüngsten Teilnehmer sind etwa sechs Jahre alt. Die meisten in diesem Alter starten zum Ein-Kilometer-Kinderlauf. Einige trauen sich aber auch schon die 2,8 Kilometer zu und probieren so zwei Mal an diesem Tag ihr Glück“, erklärte Maren Zöller-Jähner, Organisatorin des diesjährigen Laufs und Trainerin beim SCL. Sie ist mit der Resonanz in diesem Jahr besonders zufrieden: „Wir haben viele Läufer, die nicht aus dem SCL stammen und sich ohne einen Trainingshintergrund bei uns angemeldet haben. Natürlich laufen aber auch immer einige Mitglieder von uns mit. Unsere Regel: Die Leichtathleten laufen oder helfen als Streckenposten aus. So wird diese Spate immer komplett mit in das Event eingebunden.“ Rund 20 Helfer ließen den Tag gelingen - unter ihnen auch Bürgermeister Heuer, der als Streckenposten im Eichenpark den Lauf begleitete. Maren Zöllner-Jähner sagte: „Im Ziel erwartet unsere Läufer nicht nur die Siegerehrung, sondern auch Wasser und Kuchen zur Stärkung, sodass die Teilnehmer nach getaner Arbeit wohl verdient zulangen können.“