1.200 Euro für die TSV-Fußballjugend

Spendenübergabe auf dem Böhm-Betriebsgelände (von links): Willi Minne, Roman Katona, Rüdiger Böger, Marcus und Rüdiger Böhm sowie Ralf Könemann. Foto: E. A Nebig

Böhm und Bartels: gelungene Imagepflege in Godshorn

Godshorn (ne). Unter der Schirmherrschaft von Ortsbürgermeister Willi Minne ging kürzlich zum achten Mal eine gemeinsame Weiterbildungs- und Image-Veranstaltung der Firma Böhm Güterverkehrs GmbH und der Bartels Kraftfahrzeuggesellschaft Mercedes-Benz am Ziegeleiweg über die Bühne. Die Veranstaltung, in die sich weitere Betriebe aus Langenhagen einbrachten, geriet mit rund 1.000 Teilnehmern zum Dorffest. Als Spende für die Jugendarbeit der Fußballabteilung des TSV Godshorn Fußballabteilung erwirtschaftet. Aufgerundet durch die Firmen Böhm und Bartels kamen jetzt rund 1.200 Euro zusammen. Geschäftsführer Rüdiger Böhm, sein Sohn, Prokurist Marcus Böhm, sowie ihr engster Partner von der Bartels Kraftfahrzeuggesellschaft Mercedes Benz, Ralf Könemann, übergaben jetzt die Spende an die Vertreter des Fördervereins der TSV Godshorn-Fußballabteilung, Roman Katona und Rüdiger Böger. Ortsbürgermeister Minne betonte bei der Spendenübergabe, dass es ihn sehr freue, dass das die Firma Böhm und deren Geschäftspartner gute Nachbarschaft mit den Godshornern pflege und der Bevölkerung Einblick in das Wesen des für die Gesellschaft unerlässlichen Transportgewerbes biete, das eine nicht unerhebliche Rolle im Wirtschaftsleben vor Ort spiele. Lobenswert sei zudem, dass erneut die Fußballjugend des TSV uneigennützig gefördert werde. Das sei in Zeiten einer wirtschaftlichen Krise nicht selbstverständlich. Geschäftsführer Rüdiger Böhm dankte und verwies darauf, dass es in erster Linie die Besucher der Veranstaltung gewesen seien, die die Spende ermöglicht hätten.