12.600 Euro für insgesamt sechs soziale Projekte

Warten noch auf Gewinner: Wilhlem Hicking (von links). Susanne Oventrop, Carsten Lambrich, Lions-Vize Alexander Machill und Hans-Gerhard Knieß. (Foto: O. Krebs)

Malwettbewerb für neuen Adventskalender des Lions-Clubs startet

Langenhagen (ok). Eine stattliche Summe: 12.600 Euro sind als Reingewinn beim Verkauf der 3.000 Adventskalender des Lions Clubs in diesem jahr geblieben; sechs soziale Projekte sollen damit unterstützt werden. Und zwar: Satt und Schlau, Klasse 2000, Clinic-Clowns Hannover, Hilfe für Flüchtlinge, Opstapje und Betreuung von Senioren. Sponsoren hatten die Aktion, die schon ins achte Jahr geht, mit insgesamt 190 Gewinnen im Wert von 13.000 Euro unterstützt. Die Preise waren teilweise sehr hochwertig und sind trotzdem noch nicht alle abgeholt worden. Deshalb bitten Wilhelm Hicking und Hans-Gerhard Knieß vom Lions Club noch einmal darum, die Kalender genau auf einen möglichen Gewinn zu überprüfen. So hat Susanne Oventrop vom Studienkreis noch einen Nachhilfe-Gutschein über 500 Euro, den sie jetzt wohl an ein bedürftiges Kind verschenken wird. Und auch Lions-Präsident und Apotheker Carsten Lambrich wartet noch auf die Gewinnerin oder den Gewinner einer Jahreskarte für den Zoo. Und nach dem Kalender heißt auch wieder vor dem Kalender: Der Malwettbewerb für den nächsten Kalender startet schon wieder. Erst einmal mit den Grundschulen Godshorn und Krähenwinkel sowie der Malschule Paliga, aber andere Grundschulen können sich natürlich gern beteiligen. Löwe Hans-Gerhard Knieß nimmt unter hans-gerhardkniess@t-online.de gern Anfragen entgegen. Angesprochen sind Mädchen und Jungen im Alter bis zu zehn Jahren, die zum Thema "Winterlicher Advent in Langenhagen" kreativ werden wollen. Das Format ist DIN A 3; die Zeichnungen sind mit Malfarben sowie Filz- und Wachsmalstiften möglich. Die Bilder sollten bis spätestens 24. Mai, dem Tag vor Himmelfahrt, in der City-Apotheke, Marktplatz 5, abgegeben werden. Vor den Sommerferien werden die Bilder dann im Rathaus ausgestellt und bewertet. Das endgültige Siegerbild wird dann am 25. Juni von den Mitgliedern des Lions-Clubs ausgewählt.