13 Tage Knast waren fällig

Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

Langenhagen. Nun verhaftete die Bundespolizei einen 47-jährigen Deutschen bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach Istanbul. Er hatte vom Amtsgericht Westerstede einen Strafbefehl wegen Betrug erhalten. Diesen beglich er jedoch nur teilweise und entzog sich im weiteren Verlauf der fälligen Ersatzfreiheitsstrafe.
Daraufhin erließ die Staatsanwaltschaft Oldenburg Haftbefehl gegen ihn. Ein informierter Freund zahlte den geforderten Geldbetrag in Höhe von 390 Euro und bewahrte ihn somit vor der fälligen 13-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe.