150 Anmeldungen am Gymnasium

Neuer fünfter Jahrgang startet wieder fünfzügig

Langenhagen. Der neue fünfte Jahrgang am Gymnasium wird wieder fünfzügig: Nach Ablauf der beiden Anmeldetage freu sich die Schule über eine Vielzahl von Anmeldungen. Schülerinnen und Schüler der Klasse 9D und Mitglieder des Schülerrates und des Schulelternrates halfen den anmeldewilligen Eltern an beiden Tagen bei der Orientierung im Schulgebäude und verkauften den Schülerkalender des Gymnasiums für das kommende Schuljahr.
 Rund 150 Mädchen und Jungen wurden für die neuen fünften Klassen angemeldet; unter ihnen ist nach Mitteilung von Lehrerin Edda Skowronek der Anteil der Kinder mit Gymnasialempfehlung und guten bis sehr guten Noten sehr hoch. „Bei der Aufnahme der neuen Schülerinnen und Schüler wurde deutlich, dass der Wunsch der Eltern nach begabungsgerechter Förderung ihrer Kinder am Gymnasium primärer Grund für die Auswahl der Schulform war“, erklärt Edda Skowronek. Einen ebenso hohen Stellenwert hätten die Eltern dem Ruf eingeräumt, den das Gymnasium in Langenhagen genießt. Auch die Sicherung der Studierfähigkeit und das Angebot an Profilen und Arbeitsgemeinschaften habe die Eltern überzeugt.
„Wir freuen uns auf die Arbeit mit den vielen hochmotivierten und leistungsstarken Schülerinnen und Schülern im neuen Jahrgang fünf“, kommentierte Schulleiterin Irene Kretschmer die Anmeldungen nach Abschluss der Aufnahmegespräche.