17 Störche auf einer Wiese

Ein beeindruckendes Motiv liefern die Jungstörche in Kaltenweide beim Flugtraining. (Foto: K. Schilling)

Idyllisches Bild sorgt für Aufmerksamkeit

Kaltenweide (gg). Sensationelle Aufnahmen gelangen nun erneut dem Hobby-Fotografen Karl Schilling, der das Treffen der Jungstörche auf der Wiese an der L190, von Süden kommend kurz vor der Autobahnauffahrt zur A352, fotografierte. "Die Eltern üben mit dem Nachwuchs. Es ist das Flugtraining für die große Reise, aber auch die Pflege der großen Familie. Es müssen die Störche aus den Nestern in Altenhorst, Resse, Schulenburg und Kananohe gewesen sein", schreibt er dem ECHO. 17 Störche insgesamt, neun Jungstörche und die Eltern, hat er gezählt.
Das Treffen der Jungstörche ist vielen Anliegern aufgefallen. Auf facebook geteilt gab es zudem Kommentare - natürlich auch zum möglichen Babyboom im nächsten Jahr, denn der Klapperstorch sei, aus alten Kinderbüchern bekannt, in dieser Weise fleißig.
Solche Legenden sind Karl Schilling einerlei. Seine Fotografien zeigen die Schönheit der Natur, für dessen Erhalt er sich einsetzt.