1.700 Interessierte besuchten die Klinik

Großen Eindruck auf die Besucherinnen und Besucher machten die Schwesterntrachten.

Entdeckertag in der "Para" am Silbersee

Langenhagen. Offene Tür in der "Para": Trotz herrlichen Sonnenscheins gab es einen großen Andrang bei den medizinischen Fachvorträgen für die Bereiche Schulterschmerz, Hüft- und Kniearthrose, Schmerztherapie und Herzrhythmusstörungen. Großes Interesse bestand auch bei den Besichtigungen für die Operations-, Entbindungs- und Stationsräume.
Wissenswertes über Echokardiographie sowie Gastroenterologie war sehr gefragt.
Nicht zuletzt war das kulinarische Angebot sowie die „Para-Show“ mit dem Chor AnySingElse und der Girl-Gruppe „Herzen in Terzen“ für viele Besucher der Renner.
Den 50-Jährigen, die von der ersten Stunde der Eröffnung der Silbersee-Klinik an hier geboren wurden, wurde „Danke“ gesagt für Ihr Kommen zu diesem Fest: darunter die erste Geburt, die 75. Geburt und die 500. Geburt.
Mit viel Freude führten die Mitarbeiter der Klinik traditionelle Schwesterntrachten vor, professionell moderiert durch Michaela Kniep.