18 neue Sportassistenten

In den Herbstferien findet ein weiterer Lehrgang für Sportassistenten statt.

Viertägige Ausbildung in Langenhagen beendet

Langenhagen. Für 18 Jugendliche endete jetzt ihre viertägige Sportassistenten-Ausbildung in Langenhagen. Die 13- bis 15-Jährigen aus Hannover, Burgwedel, Garbsen, Langenhagen, Isernhagen, Seelze und der Wedemark nutzten das Angebot des Regionssportbundes, der auch in diesen Sommerferien wieder zwei Lehrgänge angeboten hatte. Täglich von 9 bis 16 Uhr traf man sich und lernte gemeinsam und einer großen Portion Spaß, was es heißt, im eigenen Verein Verantwortung zu übernehmen. Bei den Ausbildungen erhielten die Jugendlichen Grundlegendes für die Organisation, Planung und Durchführung von Sportstunden mit auf den Weg.
Ziel dieser Ausbildung ist es, die Teilnehmer in Theorie und Praxis für die Aufgabe als Assistenten für die Übungsstunden fit zu machen. Der nächste Lehrgang findet übrigens in den Herbstferien vom 3. bis 6. November in Dollbergen statt. Hierfür gibt es noch freie Plätze. Interessierte Jugendliche melden sich über die Homepage www.rsbhannover.de unter http://rsbhannover.de/Anmeldungen oder telefonisch (0511) 800 79 78-0 an.