200 Euro für den Fleiß

Sehr zufrieden mit dem Ergebnis der vorweihnachtlichen Aktion (von links): der stellvertretende Filialleiter Tobias Fauth, Waltraud Dachwitz mit Larissa, Theo und Kiana sowie Gisela Wittig.Foto: O. Krebs

„Arche“-Kinder schmückten „Hellweg“-Baum am schönsten

Langenhagen (ok). Zunächst einmal hat es riesigen Spaß gemacht und dann wurde die Mühe auch noch richtig belohnt. Die Kinder der christlichen Kindertagesstätte „Arche“ an der Kananoher Straße haben fleißig gebastelt, einen Weihnachtsbaum des Baumarktes „Hellweg“ mit allerlei weihnachtlichen Motiven verziert. An ihm konnten sich jetzt Kundinnen und Kunden einige Wochen lang erfreuen, denn das gute Stück wurde im Eingangsbereich platziert. Jetzt kammen Larissa, Kiana und Theo – eine Abordnung der Kinder – mit Kita-Leiterin Waltraud Dachwitz vorbei, um eine tolle Spende über 200 Euro in Empfang zu nehmen. Die sollen jetzt in Softbausteine zum Spielen angelegt werden. „Das Geld stammt aus dem Verkauf von Waffeln an zwei Adventssonnabenden hier vor dem Markt“, erzählt Filialleiterin Gisela Wittig, die sich über das tolle Engagement bei der Premiere dieser Aktion sehr gefreut hat und sie im kommenden Jahr gleich wiederholen. Mehrere Kitas hatten sich beteiligt, den Baum am schönsten dekoriert hatte allerdings die „Arche“ aus Kaltenweide und durfte dafür den Geldpreis mit nach Hause nehmen. Und der pflegeleichte Weihnachtsbaum aus Plastik wurde auch noch frei Haus von Hellweg geliefert, weil er nicht mehr ins Auto passte. „Er wird bei uns auch in den nächsten Jahren einen Ehrenplatz bekommen“, versprach Waltraud Dachwitz.