21 offene Gärten laden ein

Übergabe des Staffelstabes: Sabine Sickau übernimmt bei der 13. Auflage der offenen Pforte die Organisation von Heinz Jansen. (Foto: O. Krebs)

Start ist am Sonntag, 23. April, an der Brieger Straße

Langenhagen (ok). Wohlfühlgarten mit Fass-Sauna, Sommerwohnzimmer oder auch Rentnergarten – für jeden Geschmack ist in diesem Jahr bei der offenen Pforte, zu der Gartenbesitzer einladen, etwas dabei. 21 Termine gibt es; Start ist am Sonntag, 23. April, zwischen 14 und 17 Uhr bei Claudia Brieger und Bernd Kretschmar an der Brieger Straße, die ihren Hausgarten präsentieren. Zum ersten Mal dabei ist Jolanta Kallischko am Bohlenweg 1 am Sonnabend, 27. Mai, zwischen 12 und 18 Uhr. Gleich viermal mit von der Partie sind in diesem Jahr Heidi und Ulfert Hinz aus Godshorn, die Am Schapdamm 11 wohnen. Sie laden quasi den ganzen Juni über ein: am 3., 10. 17. und 24., jeweils von 15 bis 18 Uhr. Gleich drei Termine sind am Sonntag, 17. Juni, angesagt. Sabine und Roman Sickau stellen am Wennebosteler Hof 16 zwischen 11 und 16 Uhr ihre Gartenträume. Zwischen 14 und 18 Uhr laden Ulrike und Carl-Wilhelm Bodenstein-Dresler an der Robert-Koch-Straße in ihr Sommerwohnzimmer ein. Frauen und Männer der ersten Stunde sind Dorothea Haag an der Kreuzwippe 11, die am Sonntag, 21. Mai, zwischen 11 und 17 Uhr ihren Garten öffnet sowie Christa und Dieter Leske aus der Friedrich-Ebert-Straße 1 in Wiesenau, die ihren Garten im Wandel am Sonntag, 20. August, zwischen 13 und 18 Uhr vorstellen. Alle Termine sind im Flyer auf der Homepage der Stadt Langenhagen unter www.langenhagen.de, die unter anderem im Rathaus, in den Verwaltungsstellen, im MGH, aber auch in Gärtnereien und Blumenläden ausliegen.