3.000 Euro für Sprachförderung

Wollen das Miteinander in Langenhagen verbessern (von links): Sonja Vorwerk-Gerth von "Wir helfen" sowie Karin Saremba und Reinhard Cichowski vom Präventionsrat.Foto: O. Krebs

"Wir helfen" unterstützt Rucksack-Projekt

Langenhagen (ok). Ende des Spendenmarathons von "Wir helfen". Der gerade erst aufgelöste Verein hatte jetzt 20.000 Euro – den Rest des Kapitals – an verschiedene Organisationen und Institutionen in Langenhagen verteilt. Zum Abschluss gab es die stolze Summe für den Kommunalen Präventionsrat, der sich auf seine Fahnen geschrieben hat, das Leben und das Miteinander in Langenhagen weiterzuentwickeln und zu verbessern. Die Summe fließt in das so genannte Rucksack-Projekt, bei dem sich Mütter in Sachen Sprachförderung in den Kitas engagieren. "Es ist schön, dass durch diese Spende von 'Wir helfen' etwas für das Thema Integration in ganz Langenhagen getan werden kann", sagt der stellvertretende Geschäftsführer Reinhard Cichowski.