313 Unterschriften für die Poller

Sind auf einer Linie: Andrea Decker-Lang (von links), die sich durch ihren christlichen Glauben für ihr Gegenüber verantwortlich fühlt, Franz Metzler und Mirko Heuer. (Foto: O. Krebs)

Anwohner wollen Durchfahrtverbot für Armslohweg

Schulenburg (ok). Das Industriegebiet bei Schulenburg soll erweitert, der Armslohweg ausgebaut werden. Das schmeckt den Anwohnern gar nicht, befürchten sie doch, dass der Weg stark frequentiert und als Abkürzung genutzt wird, um Zeit zu sparen. Außerdem befinden sich in dem Siedlungsgebiet noch drei Reiterhöfe. 313 Unterschriften von Anwohnern, Pferdebesitzern, Spaziergängern und Radlern hat jetzt Anwohner Franz Metzler an Bürgermeister Mirko Heuer übergeben. Ziel: kein Durchgangsverkehr, reguliert durch Poller, die auf Signale reagieren. Stadtbaurat Carsten Hettwer macht deutlich: Ganz absperren gehe wegen Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften nicht. Die Einsatzkräfte müssen die Möglichkeit haben, passieren zu können. Die Forderung der Anwohner ist schon Beschlusslage, das heißt so oder so ähnlich wird es kommen. Nur die Frage nach dem Zeitpunkt stellt sich noch. „Die Unterschriften können aber noch einmal deutlich machen, dass Handlungsbedarf besteht“, sagt Bürgermeister Mirko Heuer.