410 Euro für TSV KK-Fußballer

Startschuss zum ersten Gesundheitslauf der IWK.Foto: O. Krebs

41 Läufer starten beim ersten Kaltenweider Gesundheitslauf

Kaltenweide (ok). Die Läuferinnen und Läufer legten sich trotz der extremen Kälte so richtig ins Zeug, und Apotheker Jan Waldhecker von der Oliven-Apotheke musste tief in die Tasche greifen. 41 Sportlerinnen und Sportler – die jüngste Läuferin war zwölf jahre alt – rannten jeweils zehn Kilometer quer durchs Weiherfeld und die Seestädte, am TSV KK-Heim vorbei, durch Alt-Kaltenweide zurück zur Oliven-Apotheke. Die Schnellsten waren nach etwa 58 Minuten wieder zurück. Ein Einsatz, der jetzt mit 410 Euro für die Fußballabteilung von Jan Waldhecker aus dem Vorstand der Interessengemeinschaft Weiherfeld/Kaltenweide (IWK) gesponsert wird.
"Im Sommer planen wir eine Neuauflage", kündigte Waldhecker an. Dann soll der Lauf allerdings für alle Kaltenweiderinnen und Kaltenweider offen sein. Aktuell läuft gerade der Fotowettbewerb mit den schönsten Motiven aus Kaltenweide; Näheres dazu auf www.kaltenweide.com und am 20. Februar steht ein Kunst- und Kreativmarkt im Zelleriehaus auf dem Programm – dort stellen dann zwischen 13 und 18 Uhr sowohl einzelne Künstler als zum Beispiel auch Mitglieder des Kulturzirkels aus. Das Musikkorps Kaltenweide sorgt für Unterhaltung, und Kaffee und Kuchen gibt es natürlich auch. Weitere Vorhaben: Events im Interkulturellen Erlebnispark. "Kaltenweide und das Weiherfeld müssen zusammenwachsen, sich mehr vernetzen. So entsteht eine Identifikatione mit dem Ort", sind sich die Vorstandsmitglieder Torsten Jüngling und Jan Waldhecker einig. Wer Ideen, ist herzlich bei der IWK willkommen; Kontakte sind über die Homepage möglich.