42 Tage Knast

Bundespolizei vollstreckte Haftbefehl

Langenhagen. Nun wurde ein 57-jähriger Türke bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Izmir durch die Bundespolizei festgenommen.
Gegen ihn lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hildesheim wegen Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt vor. Nach erlassenem Strafbefehl hatte der Täter, der im Ausland lebt, die Teilratenzahlung der Geldstrafe von ursprünglich 3.600 Euro nicht eingehalten. In Langenhagen angekommen zahlte er den haftbefreienden Betrag in Höhe von 1.680 Euro nicht, so dass er in den Knast zur Verbüßung von 42 Tagen Restersatzfreiheitsstrafe eingeliefert wurde.