500 Euro für Torball-Spielerinnen

Bürgerstiftung unterstützt Weltmeister-Mannschaft

Langenhagen. Eine Mannschaft, die so gut wie keine Zuschüsse bekommt und ein spannender Sport, der viel mehr Beachtung in der Öffentlichkeit verdient: Das sind zwei gute Gründe für die Bürgerstiftung Langenhagen, die Torball-Spielerinnen der Behinderten Sportgemeinschaft (BSG) Langenhagen mit einer Spende von 500 Euro zu fördern. Das Besondere: Die Spielerinnen sind fast oder völlig blind und haben es in ihrer Sportart schon bis zum WM-Titel gebracht. Claus Holtmann übergab den Damen erst kürzlich ihre Auszeichnung als Mannschaft des Jahres 2016. Die Wahl hatten zuvor die Bürger getroffen. Am 5. August steht schon das nächste große Event an: Dann trainieren die Torballerinnen und Torballer der BSG gemeinsam mit den Mannschaften von Berlin und St. Pauli Hamburg in Hannover-Kirchrode. Mit der Spende an die Torball-Damen geht die Förderreihe der Stiftung nun in die dritte Runde.