80 Maschinen auf Touren

Nach dem Frühstück im Mehr-Generationen-Haus gingen die LA-Biker auf kleine Tour.

LA-Biker etablieren sich und spenden

Langenhagen (gg). Eine Idee hat sich zu einer Initiative entwickelt: Vor zwei Jahren erstellte Werner Kaiser eine Facebook-Gruppe, um Freunde zu finden, die ebenso begeisterte Motorradfahrer sind wie er. Dass diese Gruppe inzwischen 345 Mitglieder hat, freut ihn sehr. „Man hilft sich, man kann sich treffen, das ist eine feine Sache“, sagt er. Toll sei, dass die Gruppe ganz gemischt ist. „Fahrer ganz verschiedener Motorrad-Typen sind dabei, und alle vertragen sich. Sie sind im Alter zwischen 18 und 82 Jahre. Und, viele Mädels sind dabei“, betont er, denn das sei keine Selbstverständlichkeit.
Werner Kaiser ist Team-Leiter im Laser-Grafik-Haus an der Hindenburgstraße und sitzt damit sozusagen an der Quelle für bedruckte Ausstattung. T-Shirts und Sweater mit dem LA-Biker-Logo kamen gerade recht, um bei gemeinsamen Touren Zeichen zu setzen. Die Routen arbeitet Werner Kaiser aus, hat im Organisationsteam Unterstützung von Astrid Achilles und Veit Löder. Bei schönem Wetter werden hundert Kilometer gemeinsam gefahren, rund 80 Biker nehmen regelmäßig teil. „Bisher verlief jede Tour unfallfrei, und für den guten Zweck wurde auch gesorgt“, sagt Werner Kaiser. Denn die Überschüsse aus der Ausstattung fließen dem „Verein für krebskranke Kinder in Hannover“ zu, knapp Tausend Euro pro Jahr. Nach einem Frühstück der Biker im Mehr-Generationen-Haus (MGH) an der Konrad-Adenauer-Straße gab es vor Kurzem eine spontane Kooperation: einen Spendenbeitrag des MGH. Auch die befreundeten Biker "Cruiser and friends" aus Hannover stockten die Spendensumme auf. Für die Wintersaison soll es wieder Stammtisch-Termine geben. Interessierte finden alles auf der facebook-Seite.