850 Euro für den guten Zweck

Siegbert-Henseler-Stiftung unterstützt drei Institutionen

Engelbostel (ok). Seit zwölf Jahren existiert die Siegbert-Henseler-Stiftung, Jahr für jahr wird Rendite für den guten Zweck erwirtschaftet, das Stiftungskapital soll demnächst erhöht werden. Dieses Mal waren es 850 Euro. In diesem Jahr wurde der Tierschutzverein Hannover und Umgebung mit einer Spende für die Anschaffung von etwa zehn Insekten-Hotels bedacht. Der Spielmannszug erhielt zum 35-jährigen Bestehen für seine jugendlichen Mitglieder einen Zuschuss für ein Erlebnis-Wochenende im Emsland. Und die Robocup-AG bekam noch kurzfristig einen Zuschuss für ihre China-Reise (das ECHO berichtete). Die neue Stiftungsfahne mit dem geänderten Logo und vier Wappen symbolisieren den erweiterten Wirkungskreis der Stiftung. Die Spielleute überraschten ihre Gastgeber mit einer Ehren-Urkunde für die fünfjährige Treue als passive Mitglieder.