Abfuhr der Bäume

Den ganzen Januar über

Langenhagen. Die ausgedienten Weihnachtsbäume holt die Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) im Umland dieses Jahr erstmals analog zu den Sackabfuhrterminen den gesamten Monat Januar über ab und verwertet sie wie gewohnt weiter. Die Weihnachtsbäume müssen am Abholtag bis 7 Uhr morgens an der Gehwegkante der Fahrbahn bereitliegen und frei von jeglichem Christbaumschmuck sein. Die Bäume dürfen nicht an Abfallcontainern abgelegt werden.
Weihnachtsbäume werden bis zu einer Länge von 1,50 Meter und einer Stammdicke von maximal 15 Zentimetern abgefahren. Größere Bäume müssen auf dieses Maß gekürzt und gebündelt werden. Kann eine Tour am angegebenen Tag nicht geschafft werden, wird sie am nächsten Tag nachgeholt.
Außerdem können die Christbäume auf den Deponien Burgdorf, Hannover und Kolenfeld, auf den Wertstoffhöfen und bei den Landwirtschaftlichen Grüngutannahmestellen angeliefert werden. Eine separate Abfuhr von sonstigen Grün- und Gartenabfällen kann bei der aha-Hotline (0800) 9 99 11 99 bestellt werden.