Abiturienten des Gymnasiums

Jahrgangsbeste Marie Lüders mit Note 1,0

Langenhagen. Am Vormittag des 4. Juli fanden die letzten mündlichen Abiturprüfungen 2012 am Gymnasium Langenhagen statt. Stattliche Bilanz: 130 Abiturientinnen und Abiturienten werden in zwei Abiturfeiern am Sonnabend, 7. Juli, um 11 Uhr und um 15 Uhr in der Aula des Gymnasiums ihre Abiturzeugnisse erhalten.
Die landesweit zentral gestellten Prüfungsaufgaben wurden bereits im April und Mai geschrieben, mündliche Prüfungen in jeweils einem Fach schlossen sich unmittelbar an. Schon hier zeigte sich das hohe Niveau der Prüflinge. Ein Teil der Schülerinnen und Schüler legte in diesem Jahr in den Fächern Musik und Sport auch fachpraktische Prüfungen ab - eine besondere Herausforderung für alle Beteiligten, die mit langen Vorbereitungszeiten erfreuliche Ergebnisse zeigten. In den letzten Tagen wurden dann weitere 37 Ergänzungsprüfungen angesetzt, mit denen die Schülerinnen und Schüler ihren Abschluss erreichen konnten. Die Freudentränen flossen nach der langen Zeit der Anstrengung reichlich.
Insgesamt 21 Schülerinnen und Schüler erreichten ein Abiturnote mit einer „1 vor dem Komma“.
Als Jahrgangsbeste hat Marie Lüders die Traumnote „1,0“ erreicht, Katharina Koerth (1,1) und Rebecca Weyers (1,2) sowie Louisa Reins, Maximilian Koster und Christian Meinecke (jeweils 1,3) sind die jahrgangsbesten Abiturientinnen und Abiturienten. Maximilian Köster hat mit einem Durchschnitt vom 13,8 Punkten das beste Ergebnis in den fünf Prüfungen erreicht. Auf Vorschlag der Prüfungskommission erhalten die 21 besten Schülerinnen und Schüler Auszeichnungen von der Schule sowie die Fachbesten in Chemie, Physik und in den Naturwissenschaften Preise von der Gesellschaft Deutscher Chemiker, der Deutschen Physikalischen Gesellschaft sowie die beste Lateinschülerin einen Buchpreis vom Deutschen Latinistenverband. Schulleiterin Irene Kretschmer freut sich über die großen Erfolge ihrer Abiturienten: „Diese öffentliche Anerkennung unterstützt uns in dem Bemühen, jungen Menschen zu vermitteln, dass sehr gute Leistungen erstrebenswert und anerkennenswert sind.“
Die Abiturienten des Gymnasium Langenhagen: Daryl Aiple, Noor Alkhalil, Jeffrey Appiah, Laura Marie Barlage, Lars Barlsen, Henrike Bartel, Aaron Behrendt, Tabitha Bertram, Jessica Bischoff, Romina Bosse, Tobias Brakel, Eric Brunner, Diandra Budiman, Jonas Büttner, Alina Carus, Serkan Dede, Diyar Demir, Alina Dickhut, Eda Dincer, Laura Ebeling, Mirja Essiger, Maren Etzold, Leonie Fesche, Saskia Franke, Rouven Friedrich, Karen Früh, Bianca Frühauf, Jannik Fürst, Svenja Gaedcke, Claudia Ganswind, Nicole Günther, Abdul Rab Sejat Hakimi, Theodoros Haralampidis, Anna-Lena Hauk, Zin Haviri, Vivien Helmer, Jannik Henke, Antonia Herbort, Pascal Herter, Sylvana Hiltrop, Anna Lisa Hinrichs Meyer, Judith Hofmann, Monique Hofmann, Sven Hofmann, Phil Hornke, Jessica Jahns, Annika Josewski, Lisa Kaiser, Merve Keser, Martin Kireew, Bastian Klenn, Franziska Knoll, Alena Knost, Katharina Koerth, Anna Kohne, Leonie Kohne, Henning Korn, Maximilian Köster, Nils Krause, Lukas Kuhn, Anna Lachmann, Thi Bach Tuyet Le, Maximilian Linnenbrink, Marie-Sophie Lüders, Fabian Mattheis, Linda Meier, Christian Meinecke, Lisa Menzel, Lena Meyer, Katrin Mikolaiczyk, Lisa Mohnke, Kristin Monsen, Alexander Morick, Daniel Mücke, Christina Munt, Viktoria Nevermann, Helge Oberbossel, Jana Oczko, Jennifer Opitz, Yasemin Özdemir, Stella Prokscha, Frederik Pusch, Alessa Rabehl, Carolin Ratsch, Tristan Reinbold, Louisa Marie Reins, Maik Rietschel, Maren Rietschel, Michael Rodenberg, Marcia Röhl, Vanessa Rohlfs, Viktoria Rohlfs, Niklas Rother, Dominik Sachweh, Robert Martin Saurer, Jan-Sebastian Schaffland, Johanna Schneider, Katrin Sandra Scholtysek, Jonas Schomburg, Joris Schwitalla, Lauri Schwitalla, Izzah Shafiq, Basira Sherzay, Yasemin Sitar, Lars Stegen, Nils Steinbrecher, Friederike Stöckmann, Ramona Stölk, Anika Tarne, Maria Tossiou, Pia Antonia Tropper, Christian Voß, Marvin Wanner, Sebastian Wehmeyer, Fjordor Weis, Marcel Wesemann, Rebecca Weyers, Stella Widowsky, Anne Wienkowski, Jan Philip Willmering, Thomas Wissel, Felix Wittmann, Maximilian Wolf, Marlon Wölper, Michel Wölper, Stefanie Worbs, Manuel Zarco Guerrero, Patrick Zempel, Stephan Ziesenis, Denis Zysk.