Abseits des Stundenplans

Lehrerin Maren Hoffmeister, Schülerin Sonja Först und Bürgermeister Mirko Heuer am Baum der Schulgemeinschaft. (Foto: G. Gosewisch)

Schülergruppen zeigten erstaunliche Vielfalt

Langenhagen. "Über Klassengrenzen hinweg erlebten die Schüler ihr Gymnasium eine Woche lang einmal ganz anders", berichtet Lehrerin Silke Kaune mit Rückblick auf die Projektwoche anläßlich der 50-Jahr-Feier, das ECHO berichtete. Dem Konzept nach sollten die Schüler, jahrgangsübergreifend Gruppen bilden und eine Produktion vorbereiten. Was und in welcher Art produziert wird, war ihnen frei gestellt. "Es musste nur etwas entstehen, das war die Aufgabe", erklärt Silke Kaune und verweist nun auf die vielfältigen und überraschend kreativen Ergebnisse: "Die Schüler brauten Zaubertränke, übten Kartentricks und entkamen aus allen fünf Escape-Rooms, die andere Schüler mit viel Rätseln und Schlössern professionell gestaltet hatten." Ein Papier-Baum erstreckte sich vom Aula-Fußboden, der Wand entlang und über die Decke. Er ist mit Namen der ehemaligen Lehrer in den Wurzeln, der aktiven Lehrer im Stamm und aller Schüler in den Blättern geformt und stellt nun symbolisch die Schulgemeinschaft dar. Die Räume des Schülerrates erhielten einen neuen Anstrich, die Flure des achten Jahrgangs eine Wand mit lustigen Sprüchen und ein riesiges Wolfsgesicht, dessen scharfer Blick vermutlich so manche Lehreraufsicht ersetzen kann. Die "magische Cafeteria" lieferte jeden Tag anderen Köstlichkeiten. Internationale Tänze, Zirkus und 50 Sportarten halfen, die Kalorien aus der magischen Cafeteria wieder abzutrainieren. Auch kritisches Engagement fand seinen Platz im Projekt "Schule gegen Rassismus" mit zahlreichen Aktionen. Bunte Wimpel und Basteleien zauberten ein fröhliches und weihnachtliches Flair in die sonst so nüchterne Pausenhalle, die Ausstellungsraum für zahlreiche fantasievoll zweckentfremdete Koffer bei "Kunst im Koffer" war. Die Weihnachtswichtel organisierten ein Wichteln für die gesamte Schule, was selbst für den Weihnachtsmann eine riesige Aufgabe gewesen wäre.