ADFC mischt sich ein

Befragung der Kandidaten vor der Wahl

Langenhagen. "Gerade wurde an der Walsroder Straße / Robert-Koch-Straße wieder ein geradeausfahrender Radfahrer von einem rechts abbiegenden Auto umgefahren und schwer verletzt. Diese Art Unfall ist für Radfahrer in Langenhagen typisch und führte ja auch zu dem Todesfall an der Hanseatenstraße", sagt Reinhard Spörer, Vorsitzender des ADFC-Ortsvereins. Immer wieder meldet er bei den Parteien zu Wort, um auf die Dringlichkeit des Radfahrer-Schutzes aufmerksam zu machen: "Von 2013 bis 2015 sind die polizeilich gemeldeten Unfälle mit Radfahrenden um 20 Prozent gestiegen, eine Tendenz, die durch Maßnahmen der Politik umgehend abgestellt werden sollten."
Nun gab es eine ADFC-Umfrage an die Parteien und Gruppen, die bisher im Rat vertreten waren und wieder zur Kommunalwahl antreten. Die Ergebnisse sind im Internet einsehbar auf der Seite www.ADFC-Langenhagen.de/fragebogen.