Airport Run in neuem Gewand

Zahlreiche Läufer werden wieder am 22. März in Langenhagen erwartet.

Erfolgsgeschichte geht ohne Flughafen-Team weiter

Langenhagen (ok). Achte Auflage des Airport Runs am Sonntag, 22. März: Die Veranstaltung, die sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt und Jahr für Jahr mehr Läufer in die Flughafenstadt gezogen hat, geht das erste Mal ohne die Organisation des Flughafenteams über die Bühne; Federführung hat allein der SC Hannover. Und die Crew um Herbert Pinnecke hat eine Menge auf die Beine gestellt; 1.000 Anmeldungen auf www.airportrun.de gibt es schon. „In den ersten Wochen hatten wir 9,7 Prozent mehr Anmeldungen als im Vorjahr“, freut sich Pinnecke. Was sich geändert hat: Start und Ziel ist jetzt auf dem Gelände von „Eikemeier Kartonagen'“ an der Bayernstraße. Und hier geht auch der Kinderlauf über zwei Kilometer rund ums Gebäude über die Bühne. Eröffnung ist um 9.30 Uhr mit dem Kinderlauf. Die weiteren Zeiten: 10.10 Uhr Fünf-Kilometer-Lauf; 11 Uhr Halbmarathon; 11.20 Uhr Lauf über zehn Kilometer und 11.25 Uhr 7,5 Kilometer Walken, der fürs Sportabzeichen angerechnet werden kann. „Wir gehen mit dem Lauf noch dichter an die Flugbahn heran“, verspricht Pinnecke. Der Lauf hat sich zur Nummer zwei in der Region nach dem Hannover Marathon entwickelt. Für kurzweiliges Programm ist nach dem Motto „Fit für den Frühling“ auch auf der Fläche gesorgt; Hauptsponsor TK bietet zum Beispiel eine Fußvermessung an; außerdem wird es ein Glücksspiel geben und Rabattaktionen laufen. Herbert Pinnecke will auch die Langenhagener Vereine einbinden; wer zum Beispiel Interesse hat, Kaffee und Kuchen zu verkaufen, melde sich bitte unter info@airportrun.de. Weitere Infos stehen auch unter www.airportrun.de.