Aktion für den guten Zweck

Am 19. August werden die Quietsche-Enten in bewährter Weise für den guten Zweck in das Rennen starten.

Paten für "Race Ducks" gesucht

Langenhagen. "Mit 5 Euro Leben retten!", lautet der Slogan, der derzeit im CCL an vielen Stellen zu lesen ist. Hingewiesen wird auf das NKR-Entenrennen "Duck-Fun(d)racing" in Hannover. Es ist ein Spaß-Rennen zugunsten des NKR, das Norddeutsche Knochenmark- und Stammzellspender-Register, eine gemeinnützige GmbH. Mit einer Spende kann eine Urkunde für das Entenrennen auf dem Maschsee (Nordseite) in Hannover am 19. August, 16 bis 18 Uhr, erworben werden. Die Verkaufsstellen für das NKR-Rennen im CCL sind: Böhnert Buchhandlung, Centermanagement (zweites Obergeschoss) und die HAZ/NP- und ECHO-Geschäftsstelle.
Schirmherr der Veranstaltung ist wieder Stefan Schostok, Oberbürgermeister der niedersächsischen Landeshauptstadt.
Zum Ablauf: Mit dem Erwerb der Urkunde wird der Käufer Pate einer der 5.000 Quietsche-Enten, die als "Race Ducks" auf dem Maschsee in das Rennen starten. Die Urkunde kostet fünf Euro, und das Geld ist in jedem Fall gut angelegt. Es ist eine Spende, die zur Finanzierung von Ersttypisierungen eingesetzt wird, um Knochenmark-Spender für die Behandlung von Blutkrebs zu finden. Und Teilnehmer können auch noch etwas gewinnen. Für die ersten 75 Entchen im Ziel gibt es tolle Preise, darunter eine Flugreise für zwei Personen von TUI Deutschland, 1.000 Euro von Lotto Niedersachsen oder 500 Euro von der Hannoverschen Volksbank. Die Renn-Platzierung der Enten wird auf der NKR-Internetseite bekannt gegeben.