Alle Vögel sind schon da

Hat den Umgang mit der Spraydose gelernt: Desdemona Hellbach. (Foto: O. Krebs)

Graffiti-Künstler verewigen sich auf dem Spielplatz Bachstraße

Langenhagen (ok). Er liegt im Komponistenviertel, und der neue, 630 Quaderatmeter Spielplatz trägt das Motto "Vögel". Was liegt näher, als eine Wand mit Singvögeln wie Meisen, Stieglitz oder Rotkehlchen zu verschönern. Aber nicht einfach nur anpinseln, hip ist natürlich Graffiti. „Das Sprayen von Zeichen, Buchstaben und Symbolen kommt eigentlich aus der Bronx in New York", erläutert Patrik Wolters, der mit Kevin Lasner und Gunnar Voss regelmäßig Workshops an. So auch jetzt zwei Tage lang in der Bachstraße. Den Kids werden dann die richtigen Techniken beigebracht. Einmal geschüttelt, ist geschüttelt, Spraydose in die Hand, und dann geht es los. Mundschutz ist obligatorisch. Am ersten Tag waren die Grundschüler, am zweiten Tag Acht- und Neuntklässler aus der IGS Süd an der Reihe; auf Papier wurde das richtige Sprayen erst einmal ausgiebig trainiert. Die einzelnen Vögel wurden dem Motto entsprechend mit einem grauen musikalischen Band verbunden. Ein Highlight für die Kids, die die ganze Zeit lang fachmännisch betreut werden. Prävention ist für Wolters ganz wichtig. Respekt vor dem Eigentum Anderer müsse vermittelt werden. Denkmäler und Friedhöfe seien tabu. Allerdings gebe es hierzulande zu wenig Fläche und zu wenig Projekte. Und dabei sind die Kids fasziniert von den Kunstwerken. Patrik Wolters: "Es ist sinnvoller, sich hier auszutoben." Sonst hieße es oft an vielen Stellen: Mach das bloß nicht! Der Workshop, für welchen die Stadt inklusive Vorbereitungen und Material etwa 2.500 Euro entrichtet hat, wird nicht die letzte Aktion sein. „Wir sind gut im Zeitplan und werden den neuen Spielplatz Bachstraße Mitte November eröffnen können. Und dazu laden wir zu gegebener Zeit selbstverständlich alle Kinder, Jugendlichen und Interessierte ein“, kündigt Karrasch an.