"Allein mit Kind“ gut versorgt

CCL-Besucherin Bettina Laskowski bescheinigt dem neuen Mutter-Kind-WC, dass es eine sinnvolle und nützliche Einrichtung ist. Ihr Sohn Laurin (sechs Monate) bleibt bequem in der Karre bei ihr. (Foto: G. Gosewisch)

Neue, zusätzliche Sanitäranlage im CCL geöffnet

Langenhagen (gg). Nun hat das Center-Management auf einen Hinweis einer CCL-Besucherin reagiert und eine neue, zusätzliche Sanitäranlage eröffnet, die Müttern oder Vätern vorbehalten ist, die allein mit Kleinkind unterwegs sind. „Die Besucherin hat einen Impuls gegeben und wir sind froh, dass wir zügig für eine Lösung sorgen konnten“, sagt Angelika Kramm vom Center-Management und macht die mögliche missliche Situation anschaulich, „Wer ein Kleinkind oder Baby bei sich hat und die Toilette benutzen möchte, hat in der normalen WC-Anlage keine Möglichkeit, den Kinderwagen mitzunehmen. Wer allein unterwegs ist, kann auch niemanden bitten, auf das Kind aufzupassen, und niemand möchte sein Kind auf dem Flur stehen lassen.“ Im Sanifair-Bereich, wo auch der Wickelraum zu finden ist, zweites Obergeschoss, gibt es einen besonderen Service. Dort ist im WC-Bereich immer eine Ansprechperson, die auf Nachfrage und gegen Pfand einen Schlüssel aushändigt. Der passt zum schicken neuen WC-Raum im Obergeschoss in der Mitte des Centers (neben Rossmann). Angeklika Kramm sieht die Einrichtung noch in der Erprobungsphase, sie möchte je nach Nutzungsfrequenz und Akzeptanz den Service flexibel anpassen, hofft aber, dass so schon alles in Ordnung ist.