Als Zöllner nach Belfast

Der Leichtathlet des SCL misst sich mit Sportlern aus der ganzen Welt.

Langenhagener Rolaf Maschuff bei World Police & Fire Games

Langenhagen. Zollinspektor Rolaf Maschuff, Leichtathlet des SC Langenhagen, startete am Dienstag vom Flughafen Langenhagen über Manchester nach Belfast. Dort wird er sich in einigen leichtathletischen Disziplinen mit anderen Teilnehmern aus der ganzen Welt bei den 15. World Police & Fire Games messen.
Diesmal hat sich Belfast in Nordirland vom 1. bis 10. August als Austragungsort bereit erklärt, die Spiele für mehr als 10.000 Polizisten, Zoll- und Justizbeamte und Feuerwehrmänner aus mehr als 60 Ländern zu organisieren.
Neben olympischen Disziplinen aus den Bereichen der Leichtathletik und des Mannschafts- und Kampfsports werden auch berufsspezifische Wettbewerbe wie Pistolenschießen, Spürhundeprüfungen, Toughest Competitor Alive, Ultimative Firefighter oder das Treppenlaufen mit Feuerwehrausrüstung ausgetragen.
Wie in den vergangenen Spielen werden auch Athleten aus Deutschland dabei sein.
Es haben sich 200 Wettkämpfer aus den genannten Berufsgruppen angemeldet.