Am Aschermittwoch begann es

Die Kinder genießen beim DRK in Krähenwinkel einen hohen Stellenwert.

DRK Krähenwinkel feiert am 21. Mai 50-jähriges Jubiläum

Krähenwinkel (ok). Eigentlich heißt es ja, dass am Aschermittwoch alles vorbei sein soll. Nicht aber im Jägerhof in Krähenwinkel am 16. Februar 1966. Da wurde nämlich der DRK-Ortsverein Krähenwinkel ins Leben gerufen, mit einer kleinen Anzeige im Langenhagener ECHO dafür geworben. Zwölf Frauen und Männer nahmen an der Gründungsversammlung teil; am 23. August 1966 ist dann eine DRK-Unfallhilfestelle Krähenwinkel eingerichtet worden. Jetzt wird das 50-jährige Jubiläum kräftig mit geladenen Gästen gefeiert – und zwar am Sonnabend, 21. Mai, ab 11 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Krähenwinkel. Nach einer kurzen Begrüßung des ersten Vorsitzenden Horst Waldfried wird es natürlich eine Festrede geben; Kinder der Schule und der Kita in Krähenwinkel gestalten das Programm mit. Das Langenhagener ECHO wird in einer Sonderveröffentlichung ausführlich in Wort und Bild über die Veranstaltung berichten. Übrigens: Eingeladen ist auch das einzige ausländische Mitglied – Walter Bayer aus Stadl-Paura.