Am südlichsten Punkt

Die VHS reist nach Kalabrien und Sizilien

Langenhagen. Eine achttägige Bus-Studienreise der Volkshochschule führt vom 27. Mai bis 3. Juni nach Kalabrien und Sizilien. Kalabrien liegt an der Spitze des italienischen Stiefels am südlichsten Punkt, felsige Küsten, Sandstrände, eine wilde, geheimnisvolle Landschaft und die Zeugnisse der antiken Vergangenheit mit Kirchen, Klöstern, Burgen und geschichtsträchtigen Orten machen Kalabrien zu einem einzigartigen Landstrich. Die Insel Sizilien bietet unberührte Natur, einzigartige Landschaften und viele Monumente, die von einer Jahrhunderte alten Kunst und Kultur zeugen.
Die beiden italienischen Regionen werden in verschiedenen Ausflügen und ausgiebigen Besichtigungen erkundet, unter anderem geht es nach Tropea, Serra San Bruno, Taormina, Lipari und Agrigent. Beeindruckende Naturerlebnisse wechseln sich dabei mit kulturellen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Erlebnissen ab.
Das genaue Reiseprogramm sowie die besonderen Anmeldeformulare sind in den Geschäftsstellen der Volkshochschule Eichenpark und im „VHS-Treffpunkt“ erhältlich. Anmeldeschluss ist der 28. Februar.
Anmeldungen werden persönlich, schriftlich, per Fax unter (0511) 7307-97 18 oder per E-Mail info@vhs-langenhagen.de entgegen genommen.