Angebote wecken Neugier

Die Erzählkünstlerin Jana Raile gastiert in Langenhagen. (Foto: VHS)

16. August: Neues VHS Programm

Langenhagen. Das neue Programm der VHS liegt ab Donnerstag, 16. August, in den Geschäftsstellen der VHS, im Rathaus und den Verwaltungsstellen sowie in Banken, Sparkassen und vielen Geschäften aus. Auch im Internet auf www.vhs-langenhagen.de sind alle Angebote zu finden. Anmeldungen sind ab 9 Uhr möglich und können persönlich, schriftlich, per Fax (0511) 7307-9716 oder per Email info@vhs-langenhagen.de erfolgen.
Das Herbstsemester beginnt am 8. September mit dem Liedermacher und Kabarettisten Dieter Huthmacher, der seinem Publikum die innere Welt des Dichters Hermann Hesse näherbringen will. Und Literaturfreunde kommen auch weiterhin auf ihre Kosten: Während Sabine Göttel in einer musikalischen Lesung von Goethes „Westöstlichem Divan“ am 10. Oktober moderne Ansichten eines alten Meisters präsentiert, kommen Interessierte im Dickens-Jahr in den Genuss von dessen „Weihnachtsgeschichte“, die die Erzählkünstlerin Jana Raile vorstellt.
Aber auch zeitgenössische Autorinnen und Autoren sind vertreten. Thomas Gsella, Meister der literarischen Parodie, stellt am Montag, dem 15. Oktober sein neues Buch „Komische Deutsche“ vor. Im Visier seiner satirischen Texte stehen dabei sowohl bekannte wie auch unbekannte Zeitgenossen, die sich unfreiwillig komisch gebärden. Der ehemalige Journalist und Fernsehmoderator Sven Kunze liest am 7. November aus seinem Buch „Altern wie ein Gentleman“ und erzählt, wie er den Weg vom vollgepackten Arbeitsleben hin zu einem zufriedenen Ruhestand „zwischen Müßiggang und Engagement“ geschafft hat.
Dem Thema „Beschleunigung und Effizienz“ auf der Spur ist der Autor und Journalist Florian Opitz, der am 21. November aus seinem Buch „Speed - Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ liest.
Am 9. November sind die beiden bekannten HAZ-Redakteure Imre Grimm und Uwe Janssen mit ihrem neuen, vorweihnachtlichen Programm ‚Friese, Freude, Feierkuchen' zu Gast im daunstärs.
Am 16.11. wird sich die VHS gemeinsam mit  Langenhagener Schulen, der Stadtbibliothek und weiteren Einrichtungen erneut am bundesweiten Vorlesetag beteiligen und damit Anreize zur vorschulischen Leseförderung geben.
Der Hospizverein Langenhagen feiert mit mehreren Veranstaltungen sein 20-jähriges Jubiläum, unter anderem mit Daniela Tausch am 15. November, die die Endlichkeit unseres Lebens und den daraus zu ziehenden Konsequenzen thematisiert.
In einem Wochenendseminar mit dem Titel „Fraktion Flickenteppich“ wird erarbeitet, wie das nicht immer einfache Zusammenleben in Patchworkfamilien gelingen kann.
Zwei Vorträge zu den Themen „Asperger-Syndrom“ und „Mediennutzung von Kindern“ richten sich sowohl an Eltern als auch an Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrkräfte.
Auch die Kommunikation und der Umgang mit Tieren steht wieder auf dem Programm: Aufgrund der großen Nachfrage kommt die Autorin und Hunde-Therapeutin Maike Maja Nowak am 6. Dezember erneut nach Langenhagen. Nach der Vorstellung ihres neuen Buches „Wanja und die wilden Hunde“ demonstriert Sie ihre ganz individuell entwickelte Methode am lebenden Beispiel.
Gleich vier interessante Angebote finden Pferdeliebhaber und Reiter: Es geht dabei um die Überwindung von Angst beim Reiten, um den „losgelassenen Reitersitz“ und um den Pferdehuf samt seiner Pflege und die richtige Diagnose und Behandlung von Hufkrankheiten.
Wer etwas für Körper und Seele tun will, findet im Programm der VHS Langenhagen vielfältige Angebote - insgesamt werden Möglichkeiten eröffnet, gesünder zu leben und die eigene Lebensqualität zu verbessern.
Aufgrund der guten Nachfrage und der hohen gesellschaftlichen Relevanz wird das Themenfeld Psychische Gesundheit ausgeweitet; erneut wird der 3-tägige Bildungsurlaub „Kompetent dem Stress begegnen“ angeboten.
Das Thema „Stress“ lässt sich unter verschiedenen Blickwinkeln betrachten: neue Seminarinhalte sind beispielsweise „Dem Stress ins Auge sehen“, „Seelische Widerstandskräfte stärken“ sowie „Ressourcen aktivieren mit ZRM“. Das bewährte „Achtsamkeitstraining“ wird ergänzt durch ein Seminar zur „Selbstfürsorge“.
Eine andere Form dem Alltagsstress entgegenzuwirken ist das Erlernen von Entspannungsmethoden: Durch das Zusammenwirken von bewusster Körperarbeit und Atem beeinflussen die fernöstlichen Methoden Yoga, Qi Gong und Tai Chi den Menschen auf positive Weise und führen zu mehr innerer Ruhe, Harmonie und Achtsamkeit. In diesem Semester gibt es wieder eine Auswahl spezieller Workshops, die zusammen mit den längeren Kursreihen verschiedene Wege zur Umsetzung in den Alltag ermöglichen.
Vielfältige Fragen der Gesundheit, Informationen über Krankheiten und Heilmethoden sowie Hilfe zur Selbsthilfe stehen im Mittelpunkt von Vorträgen und Seminaren.
Die bewährte Kooperation mit der Paracelsusklinik wird mit einem Vortrag „Schmerzender Rücken“ fortgesetzt.
Der Arzt und Naturheilkundler Dr. med. Ingfried Hobert informiert in einem Vortrag rund um das Thema „Impfen“, ein weiterer Abend widmet sich der „Macht des Bewusstseins“.
Der Vortrag „Gewonnene Lebensjahre“ zeigt Wege und Übungen zum Umgang mit dem Älterwerden auf; für „Frauen in der Lebensmitte“ gibt es zudem ein Wochenendseminar.
Wieder dabei im EDV-Bereich sind die Intensiv-Seminare für den beruflichen Alltag, in denen verschiedene Programme des Office 2010-Paketes in Kleingruppen behandelt werden. Im Bereich Tablet-PCs gibt es einen Vortrag und ein Tagesseminar zu Apples iPad. Außerdem wurde der sechste vhs-ComputerClub für Seniorinnen und Senioren eingerichtet.
Bei den Soft Skills wurde neben einer Erweiterung der Existenzgründungs-Seminare (Businessplan und Mediaplanung) ein Assessmentcenter-Training geplant, um Bewerberinnen und Bewerber optimal auf dieses Personalauswahlverfahren vorzubereiten.
Die beliebten Fotoseminare mit dem Fotostudio Nordmeyer werden erweitert um „Welche Kamera soll ich mir zu Weihnachten kaufen“ und „Blitzen? – Ja, aber richtig“.
Ganz neu ist die Kooperation der vhs mit dem Golfclub Langenhagen: Neben einem Golf-Camp für Kinder in den Herbstferien findet in der Langenhagener Golfschule auch ein Golf-Kennenlernen-Spezial für Erwachsene statt.
Im Sprachenbereich gibt es neun verschiedene Sprachen (inklusive Deutsch) zu erlernen oder zu vertiefen. Das umfangreiche Englisch-Kursprogramm wird durch einen Vortrag und ein Tagesseminar zu London sowie eine englischsprachige Lesung aus Dickens‘ „A Christmas Carol“ ergänzt.
Darüber hinaus sind auch im Bereich Kunst und Kreativität wieder viele neue und bewährte Angebote zu finden.