Arche-Kinder packen 44 Kartons zum Fest

Tanja Reith und Frank Püster (hinten) von Logiline und die Kinder der Arche schicken 44 Kartons auf die Reise. (Foto: O. Krebs)

Logiline engagiert sich sozial bei „Weihnachten im Schuhkarton“

Langenhagen (ok). Logiline aus Langenhagen – ein Unternehmen, das auch für sein soziales Engagement bekannt ist. Seit Jahren beteiligt sich der Dienstleister aus der Logistikbranche an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, nimmt Päckchen und Pakete entgegen. „In Berlin wird alles versammelt und dann in die Länder, zum Beispiel in Osteuropa, an die bedürftigen Kinder verteilt.“ Fleißig gesammelt haben jetzt die Kinder aus Krippe, Kindergarten und Hort der Arche. Und die Zusammenstellung war wirklich vielfältig: zum Beispiel Kleidung wie Handschuhe, Schals und Mützen, Süßigkeiten, Kuscheltiere, Stifte, Blöcke, Zahnpasta, Zahnbürste und Flummis. Insgesamt 44 Kartons. „Eltern, Mitarbeiter und Kinder, alle haben mitgeholfen“, freut sich Arche-Mitarbeiter Dündar Karahamza. Und auch Tanja Reith von Logiline ist von der Aktion begeistert: „So geben wir etwas von dem Überfluss, in dem wir leben, zurück.“ Frank Püster sagte zu den Kindern, die die Päckchen und Pakete liebevoll zusammengestellt und mit netten Sprüchen und Wünschen versehen hatten: „Die Kinder, die die Pakete bekommen, danken euch.“