Auf frischer Tat festgenommen

Polizei fahndet nach zwei Komplizen

Langenhagen. Ein aufmerksamer Nachbar alarmierte die Polizei, als er am Mittwochmittag Zeuge eines Einbruchs am Caroline-Herschel-Weg wurde. Drei Täter hatten sich gegen 11.30 Uhr durch Aufhebeln eines Fensters Zugang zu einem Wohnhaus verschafft. Sie waren noch im Haus als der Zeuge die Polizei verständigte, ließen zwei Digitalkameras, eine Armbanduhr, ein Laptop, ein Nintendo DS und einen iPod für insgesamt 2.000 Euro mitgehen.
Kurz darauf wurde von der Polizei Langenhagen ein Tatverdächtiger in der Nähe des Tatortes vorläufig festgenommen. Die beiden Mittäter waren bereits in einem weißen Auto, vermutlich einem Renault Megane, mit tschechischem Kennzeichen (CZ) geflüchtet. Nach ersten Ermittlungen und Befragungen der Polizei in der Nachbarschaft sind die Täter noch in ein zweites Haus am Caroline-Herschel-Weg eingebrochen. Bei dem Festgenommenen, einem 32-jährigen französischen Staatsbürger, wurde ein Teil der Beute aus den beiden Einbrüchen gefunden. Von den Mittätern fehlt bisher jede Spur.