Auf zum Musizieren nach Föhr

Voller Vorfreude und hochmotiviert ging's auf die Insel.

Großes Konzert mit einstudiertem Programm am 27. August

Langenhagen (ok). Die Instrumente waren alle sicher verstaut, die Kinder und Jugendlichen saßen im Bus – pünktlich um 8 Uhr ging es am Freitagmorgen zur Musikschulfreizeit nach Föhr los. 130 Teilnehmer beschäftigen sich elf Tage hauptsächlich mit Musik, aber auch Sport, Strand und Freizeit kommen nicht zu kurz. Sogar ein Casinoabend ist geplant. Am Mittwoch findet dann als Höhepunkt ein Konzert auf der Nordseeinsel statt. Bei schönem Wetter unter freiem Himmel in Nieblum, bei schlechtem im so genannten Friesendom des Ortes. Die Daheimgebliebenen und alle anderen natürlich auch können sich jeden Tag gerne unter www.musikschulfreizeit.wordpress.com informieren. Sicherlich mit vielen Eindrücken im Gepäck treten die jungen Musiker dann am Montag, 4. Juli die Heimreise an. Wer gern hören möchte, was die Mädchen und Jungen so alles auf der „grünen Insel“ gelernt haben, hat am Sonnabend, 27. August, um 18 Uhr bei einem großen „Föhrkonzert“ Gelegenheit dazu. Filmmusik, Musical, tolle Rock- und Popsongs – eine große musikalische Bandbreite wird geboten, unter anderem auch mit dem Jahresprogramm der Percussion Group Langenhagen (PGL).