Aufprall an Ampel am Rehkamp

Dank der Ortsfeuerwehr wurde die Unfallstelle am Rehkamp zügig gesichert. (Foto: M. Dankowsky)

Ortsfeuerwehr sicherte Unfallstelle

Kaltenweide. Zu einem Verkehrsunfall wurde die Ortsfeuerwehr am Sonnabend um 19.40 Uhr zur Weiherfeldallee, Höhe Autobahnauffahrt A 352, alarmiert. Während der Anfahrt gab es eine Korrektur seitens der Leitstelle. Die Einsatzstelle befand sich nicht im Norden Kaltenweides, sondern im Süden: auf der  Wagenzeller Straße, Ecke Rehkamp. Dort war ein 26-Jähriger aus dem Kreis Nienburg beim Verlassen der A352 mit seinem VW T5 gegen eine Ampel gefahren, die dadurch erheblich in Schräglage gestoßen wurde. Der Fahrer wurde durch den Aufprall verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsstoffe mit einem Sack Bindemittel ab. Unter Leitung von Ortsbrandmeister Uwe Glaser waren 19 Feuerwehrleute und vier Fahrzeuge im Einsatz, so der Bericht von Feuerwehrsprecher Michael Dankowsky.