Aufruf für drei Ortschaften

Flurreinigung am Sonnabend, 17. März

Godshorn-Engelbostel-Schulenburg. Unrat auf Wegen und Plätzen in den Ortschaften und in der Umgebung soll am Sonnabend, 17. März, mithilfe der Bürger in einer Gemeinschaftsaktion beseitigt werden. Der Ortsrat Godshorn ruft zur Flurreinigung auf. Beginn ist um 9.30 Uhr am Treffpunkt Verwaltungsstelle am Feuerwehr-Gerätehaus an der Straße Alt-Godshorn 90. Trecker mit Anhänger stehen zur Verfügung, um den eingesammelten Müll abzutransportieren.Die Aktion soll gegen Mittag mit einem Imbiss vor dem Gerätehaus beendet werden. Es sind alle Godshorner Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme aufgerufen.
Die Ortsräte in Engelbostel und in Schulenburg laden zur kombinierten Flurreinigung ein; ebenfalls am Sonnabend, 17. März, allerdings um 14 Uhr.
Ortsbürgermeister Dietmar Grundey trifft sich in Schulenburg am Schützenhaus Rote Reihe mit den Helfern und Engelbostels Ortsbürgermeisterin Bettina Auras auf dem Schützenplatz am Stadtweg in Engelbostel. „Unsere Landwirte stellen wieder Traktor und Anhänger für die Sammelaktion zur Verfügung“, kündigt Bettina Auras an. Sie erklärt: "Wir wollen unsere Umgebung sauber halten, wird doch immer wieder wilder Müll in den Gemarkungen abgeladen, auch kleinere Sachen werden immer wieder gefunden, kleine Flaschen, Alufolie vom Butterbrot und was sonst noch während der Autofahrt aus dem Fenster geworfen wird."
Zum Abschluss der Sammelaktion treffen sich alle Beteiligten zu Kaffee und Kuchen,
Bratwurst und Bier beim Sportverein MTV Engelbostel-Schulenburg.
Bereits am Donnerstag, 15. März, geht Bettina Auras mit Jugendlichen in der Ortschaft zum Müllsammeln los, denn es soll ja im Innen- und im Außenbereich sauber sein.