Aufs Gleisbett katapultiert

Mit einer Seilwinde musste die Feuerwehr zu Werke gehen.

Feuerwehr Langenhagen zog Auto von den Schienen

Langenhagen. Die Ortsfeuerwehr Langenhagen wurde am Donnerstagmorgen um 3.44 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung auf die Vahrenwalder Straße gerufen. Ein Ehepaar hatte aus noch unbekannter Ursache kurz vor der Straßenbahnhaltestelle Wiesenau in Fahrtrichtung Hannover die Kontrolle über einen Opel Astra verloren, und der Wagen wurde in das Gleisbett katapultiert. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die acht ausgerückten Helfer der Ortsfeuerwehr sicherten die Einsatzstelle ab und zogen das Auto mit der Seilwinde des Rüstwagens aus den Gleisen. Es kam nur zu kleineren Einschränkungen während der Bergungsarbeiten. Die Straßenbahnlinie musste für 30 Minuten, die Vahrenwalder Straße für 15 MInuten in Fahrtrichtung Hannover gesperrt werden.