Aufstockung der Stadtverwaltung

Neuer Mitarbeiter soll Stadtmarketing machen

Langenhagen (gg). Seit Jahren wird im Rat über die Notwendigkeit eines hauptamtlichen Stadtmarketings diskutiert. Nun hat, nach positivem Votum seitens der politischen Fraktionen, eine Stellenbesetzung stattgefunden, unbefristet und in Vollzeit (Entgeltgruppe 14 TVöD; das entspricht ungefähr 3.900 Euro brutto monatlich). „Er soll erst mal schauen und Ideen zum Stadtmarketing entwickeln“, sagte Bürgermeister Mirko Heuer im Pressegespräch zum ausgewählten Kandidaten, ein Jurist. In der Stellenausschreibung wurde ein Abteilungsleiter Marketing und Kommunikation gesucht mit Berufserfahrung im Stadtmarketing. Zu den Tätigkeiten sollen Imagepflege, Kommunikation und die Übersicht über vorhandenes kulturelles Geschehen in Langenhagen gehören. Nicht konkreter will Mirko Heuer benennen, was er sich darunter vorstellt. Er sagte: „Natürlich habe ich Ideen dazu, aber der neue Mitarbeiter soll Gestaltungsspielraum haben.“ Nicht von Nachteil soll sein, dass der ausgewählte Kandidat gebürtiger Langenhagener ist. Der Bürgermeister ergänzte, dass er mit ihm persönlich bekannt sei, ihn schon aus der Schulzeit und dem Tanzunterricht kenne: „Darüber habe ich alle Gremien vor der Auswahl des Kandidaten informiert.“