„Aus kleinen Eulen sind große Uhus geworden“

In der Gemeinschaft versammelten sich die Abiturienten des Gymnasiums zum Gruppenfoto mit Schulleiter Matthias Brautlecht (rechts). (Foto: G. Gosewisch)

Eilige Ausgabe der Abiturzeugnisse am Gymnasium

Langenhagen (gg). 102 Schüler haben am Gymnasium mit dem Abiturzeugnis ihren Schulabschluss erreicht. Die Feier zur Zeugnisausgabe wurde schlicht in der Aula gestaltet. Die Gratulation des Schulleiters Matthias Brautlecht, des Schülersprechers Markur Smajlaj, des Schulelternrates mit Doris Ritter und Petra Hundeshagen, des Fördervereins mit Marco Zacharias und die schriftlichen Grußworte von Bürgermeister Mirko Heuer, die der Schulleiter verlas, gaben den Ablauf vor, musikalisch umrahmt von der Bigband der Schule. „Instabil, wir reisen, reißen ab!“ ist das Motto, das der Jahrgang für sich gewählt hat. Dass sie ihr Glück finden, war der von Herzen formulierte Wunsch von Matthias Brautlecht an diesem Übergang „zum wahren Leben“ nach der Schulzeit. „Jedem allein ist es überlassen, was er mit dem Abiturzeugnis macht“, sagte Markur Smajlaj. Wichtig sei, das Wissen weiterhin zu suchen, idealerweise im Team, nicht alleine. „Verlieren Sie nie den Mut“, war die Botschaft von Doris Ritter und Petra Hundeshagen und Marco Zacharias bestätigte als Ehemaliger die Haltung, die an der Schule geformt wurde: pluralistisch, demokratisch, weltoffen. Das Logo des Gymnasiums, die Eule, wurde von Geschichtslehrer Axel Becker in seiner Festrede bemüht. Er mahnte die Verantwortung an: „Sie sind keine kleinen Eulen mehr, sie sind große Uhus geworden. Die Vorstellung zur Zukunft der Welt entwickelt sich ständig weiter, wird von Menschen gemacht.“
Unfreiwillig komisch, merkwürdig eilig, geriet der eigentliche Höhepunkt der Veranstaltung – die Aushändigung der Zeugnisse an jeden einzelnen Abiturienten, was dem undurchdachten Ablauf geschuldet war. Mithin erlebten die Eltern im Zuschauerraum statt einer stilvollen Zeremonie zumindest die persönlichen Emotionen der Absolventen, das Gemeinschaftsgefühl des Jahrgangs stand im Mittelpunkt.
Smilla Brand, Jan Gundelach und Elias Kayser sind mit ihrer Abinote 1,0 die Jahrgangsbesten. 16 weitere Schüler haben in ihrem Abiturzeugnis eine Note mit einer eins vor dem Komma. Es gab gesponserte Sonderpreise. Die Ausgezeichneten wurden dafür mehrfach, in einem Zickzacklauf vom Zuschauerraum auf die Bühne gebeten.
Die Abiturienten des Gymnasiums sind: Timea Anders, Rojin Arslan, Niyazi Ayaz, Leonie Baumann, Lucas Bellinghausen, Daniel Bierschwale, Nico Bittner, Smilla Brand, Charlotte Brinkmann, Önder Celik, Pascal Dahle, Diegjent Dakaj, Felix Dankowsky, Büsra Dede, Nada Nastazija Dikic, Lars Hendrik Döpke, Soraya Dornau del Rio, Arthur Egorov, David Elsner, Philip Farese, Jannis Frank, Robert Friederiszik, Verena Fritz, Céline Fuchß, Daniel Fuchß, Nils Fuhrmann, Fenja-Louisa Funke, Senai Gebreslasie, Marlon Geretshauser, Freya Gosewisch, Eric Groß, Jan Gundelach, Melanie Günther, Besnik Halimi, Maike Hartfiel, Hezrat Haviri, Torge Heeren, Marc Hildesbrandt, Montana Hiltrop, Christin Hochreiter, Long Hoffmann, Umu Idrissou, Alexander Ilenko, Lukas Jähner, Daniel Jarzombek, Ronja Marie Katzorke, Elias Leonard Kayser, Marcel Kelef, Niklas Kirstein, Kim-Alexander Klora, Lucie Knöchel, Katharina Maria Kohlei, Marvin Köhler, Amelie Kokorsky, Anne Kröncke, Thorben Labenski, Melanie Lasonczyk, Oia Lehmann, Helena Littau, Laura Marten, Roschdar Mazul, Ole Mewes, Paul Meyer, Ole Milark, Alina Mohr, Henri Münkel, Julia Pikos, Tom Niklas Rakow, Franziska Richter, Jil Jale Ritter, Lisa-Marie Rosum, Yannick Ruße, Eranda Sahiti, Deber Sarkan, Céline Schmidt, Jakob Schmitz, Lasse Schomburg, Timon Schwarzer, Ahmmad Cina Sediq, Zurwa-Merjam Shafiq, Nawid Sham, Benjamin Specht, Leonie Spitzer, Carol Steingrube, Natalie Stielow-Meinecke, Anna-Lena Straube, Tim Strehlau, Kristina Thieme, Monica Tran, Aleksandra Trojan, Nina Luise Trümper, Klara Agatha Wagner, Jan Phillip Walldorf, Muriel Wegner, Kenneth Wehr, Andreas Wenzel, Lena Willmering, Emre Yasik, Halil Yavas, Ezgi Yilmaz, Lilos Yousif, Eric Michael Zimmermann.