Aus Selfies werden Gemälde

jDie Bilder von Michael Strogies waren noch bis Ende August zu sehen.Foto: H. Fuge

Kunstaustellung „Faces of Langenhagen“ im CCL ging zu Ende

Langenhagen. „Faces of Langenhagen“ ist eine Teilkampagne des Krefelder Künstlers Michael Strogies. Die Idee wurde mit dem Projekt „Faces of Goch“ ins Leben gerufen. „Der Gedanke hinter „Faces of Goch“ war es, Selfies von Facebook in die Realität zurückzuholen und in Bilder zum Anfassen umzuwandeln“ so der Künstler. Den Selfies verpasst der Krefelder Künstler immer seine persönliche Note. Das Kunstprojekt „Faces of Langenhagen“ startete am 27. Juni mit einer Ausstellung und Livepainting im City Center Langenhagen. Mit dieser Aktion rief der Künstler in Kooperation mit dem CCL zum Selfies posten auf. Wer ein Selfie auf die eigens dafür eingerichtet Facebook-Seite postete und genügend Likes bekamt, dessen Selbstportrait wurde von dem Illustrator, Maler, Schriftsteller und Cartoonist Michael Strogies künstlerisch bearbeitet und auf einer Leinwand abgebildet. Je mehr Likes, desto besser – am Ende jeder Woche wurde die Person, dessen Selfie am meisten geliket wurde, als Gewinner festgelegt. Teilnehmer bekamen jetzt bei einer Ausstellung der Gewinnerportraits ihr Bild als Druck. Die Gewinnerportraits wurden mit Ölfarben auf die Leinwand gebracht und werden den Gewinnern jeder Woche am Ende der Ausstellung überreicht.
Michael Strogies ist seit 25 Jahren auf dem Gebiet der Malerei und Fotokunst tätig. Auf diesem Weg hat er bereits mit unterschiedlichsten Personen zusammengearbeitet. „Ich arbeite in der Fotokunst überwiegend mit Models zusammen, bin aber auch in der Musikszene mit meiner Fotokunst unterwegs“, so Strogies. Auf seinem Weg hat der Krefelder schon mit Größen wie Schlagersänger Jürgen Drews, US Rapper 50 Cent und dem Ex-Mitglied der Band Bro’Sis, Ross Antony zusammengearbeitet. Sein nächstes Projekt – „Faces of Hanau“ – führt den Künstler nach Frankfurt. Hier soll ähnlich der Ausstellung in Langenhagen eine Auskopplung des Projekts „Faces of Goch“ stattfinden.